News

BLUEDEX: Webinar Ankündigung 26.4.2021: Arbeitgeber im zweiten Jahr der Coronavirus-Pandemie

22.04.2021

Ankündigung: Webinar am 26.4.2021

Arbeitgeber im zweiten Jahr der Coronavirus-Pandemie: Einreiseregelungen, Home-Office-Verordnung und betriebliche Restrukturierung – was folgt?

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Coronavirus-Pandemie bestimmt weiterhin den Alltag von uns allen und wirft an verschiedensten Stellen Rechtsfragen auf. Dies zeigt sich insbesondere im Bereich Global Mobility, also dem internationalen Einsatz von Mitarbeitern, aber auch bei der innerdeutschen Mobilität wie der sog. Home-Office-Verordnung, die sprichwörtlich die Bewegungsfreiheit einschränken soll. Die Themen Kurzarbeit und betriebsbedingte Kündigungen werden durch die 3. Welle der Coronavirus-Pandemie neuerlich in den Fokus rücken. Seien Sie mit dabei!

Unter der Moderation von Gründungspartner und Rechtsanwalt Dr. Michael R. Fausel tragen die nachfolgenden Experten vor:

Global Mobility (30 min) mit RA Dr. Sebastian Klaus
Mitarbeiter aus dem Ausland, die auch nur kurzzeitig nach Deutschland reisen wollen, trifft ein engmaschiges Netz aus Regelungen, welche die Beförderungsmöglichkeiten nach Deutschland einschränken, Test- und Nachweis- sowie Quarantänepflichten begründen können. Hinzu kommen sogar innerhalb von Europa Einschränkungen der EU-Freizügigkeit sowie Erschwerungen für Drittstaater. Was gilt bei Ihnen?

Home-Office-Verordnung (30 min) mit RA Patrick Loeke
Aus dem 14.03.2021 wird der 30.04.2021 da die Corona-ArbschV (sog. Home-Office-Verordnung) bis dahin verlängert wird. Zugleich ist die Corona-ArbSchV durch neue Regelungen ergänzt worden, so etwa die Verpflichtung zur Einführung und Dokumentation eines betrieblichen Hygienekonzepts und einer arbeitnehmerseitigen Pflicht zum Tragen von Mund-Nasen-Schutz. Was gilt für Sie?

Kurzarbeit und betriebsbedingte Kündigung (30 min) mit RA Felix Müller
Viele Unternehmen haben zunächst das Instrument der Kurzarbeit genutzt, um einen Personalabbau zu vermeiden. Für eine Vielzahl von Branchen ergibt sich jedoch mehr und mehr die Notwendigkeit, Personal abzubauen, um die Existenz des Unternehmens zu sichern. Es stellen sich Fragen, ob eine betriebsbedingte Kündigung trotz Kurzarbeit möglich ist und welche Voraussetzungen hierbei zu erfüllen sind. Was haben Sie zu beachten?

Lassen Sie uns zu diesen sowie zu weiteren arbeitsrechtlichen Themen diskutieren und austauschen!

 

Termin:
26.04.2021, 10.30 bis 12.15 Uhr

Unter diesem Button können Sie uns eine E-Mail zur Anmeldung senden:

Anmeldung für den Termin am 26. April 2021

 

Es freuen sich auf den Austausch mit Ihnen:

Dr. Michael R. Fausel,
Dr. Michael R. Fausel ist Gründungspartner und Rechtsanwalt bei BLUEDEX Labour Law. Er vertritt Großkonzerne sowie den Mittelstand und die öffentliche Hand in allen arbeits- und sozialversicherungsrechtlichen Fragestellungen.
Dr. Sebastian Klaus,
Dr. Klaus Expertise betrifft die aufenthalts- und arbeitsrechtliche Beratung von internationalen Konzernen, dem Mittelstand und der öffentlichen Hand.
Patrick Loeke,
Patrick Loeke ist auf das gesamte individuelle und kollektive Arbeitsrecht spezialisiert. Er vertritt insbesondere Großkonzerne und bringt stets auch seine ehemalige Erfahrung als Arbeitsrichter in die Beratung mit ein.
Felix Müller,
Felix Müller ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht. Sein Tätigkeitsbereich umfasst die Beratung im gesamten individuellen und kollektiven Arbeitsrecht sowie beim grenzüberschreitenden Personaleinsatz.