RECHTSANWALT DR. SEBASTIAN KLAUS

AUSBILDUNG UND BERUFLICHE TÄTIGKEIT

Dr. Sebastian Klaus studierte Rechtswissenschaften an der Georg-August-Universität Göttingen. Nachfolgend absolvierte er sein Referendariat ebenfalls in Göttingen sowie in Hannover. Seine Promotionsstudium schloss er an der Georg-Universität Göttingen am Institut für Öffentliches Recht bei Frau Professorin Dr. Christine Langenfeld ab.

In der Zeit von 2009 bis 2012 war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an deren Lehrstuhl tätig, bevor er für Fragomen Global LLP als Rechtsanwalt und später Manager tätig wurde. Im Jahr 2014 wechselte er zur KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, wo er zuletzt als Senior Manager inhaltlich den Bereich der Beratung im deutschen Aufenthaltsrecht leitete. Seit Januar 2021 ist Herr Dr. Klaus für BLUEDEX – Labour Law tätig.

Herr Dr. Klaus spricht Deutsch und Englisch.

AUSZEICHNUNGEN

  • Handelsblatt (in Kooperation mit Best Lawyers), Deutschlands Beste Anwälte 2020 im Rechtsgebiet „Einwanderungsrecht“

KOMPETENZ- UND TÄTIGKEITSFELDER

Die Expertise von Dr. Sebastian Klaus betrifft die aufenthalts- und arbeitsrechtliche Beratung von internationalen Konzernen, dem Mittelstand und der öffentlichen Hand. Insbesondere ist er auf die Beratung im deutschen Aufenthaltsrecht, den europarechtlichen Rahmenbedingungen der Arbeitsmigration und Kurzaufenthalten („Geschäftsreisen“) sowie den damit zusammenhängenden arbeitsrechtlichen Themen spezialisiert. Weiterhin berät er zu Fragen des Staatsangehörigkeitsrechts, die sich für entsandte Mitarbeiter ins Ausland (Expats) oder nach Deutschland (Impats) stellen können.

Dr. Klaus ist Referent auf zahlreichen Veranstaltungen zum deutschen Aufenthaltsrecht, insbesondere im Kontext der Änderungen durch das Fachkräfteeinwanderungsgesetz mit Wirkung zum 1.3.2020.

VERÖFFENTLICHUNGEN / VORTRÄGE

Dr. Klaus veröffentlicht verschiedene Fachbeiträge, wozu auch die Mitarbeit in mehreren juristischen Kommentaren als Autor zum Aufenthalts- und Arbeitsmigrationsrecht zählt. Zudem ist er Herausgeber eines anstehenden Kommentars zur Aufenthaltsverordnung (AufenthV).